BLog

404 Fehler aus WordPress entfernen

Manchmal passiert es, dass Seiten und Beiträge in WordPress nicht mehr aufrufbar sind. Stattdessen ziert die 404 Fehlerseite Ihren Bildschirm. Der Ursprung dieses Problems liegt in der Permalink-Struktur, die sich aus vielfältigen und für mich bis dato unerklärlichen Gründen ändert.

Zum Glück ist das Problem einfach zu beheben. Wie das geht, zeige ich im Folgenden.

So beseitigen Sie den 404 Error in WordPress

Um den 404 Error in WordPress zu beseitigen, müssen Sie erst mal im Menü des Adminbereichs zu Einstellungen > Permalinks navigieren. Dort nehmen Sie folgende Schritte vor:

1. Merken Sie sich die Permalink-Struktur, die Sie eingestellt haben.

2. Resetten Sie die Permalink-Struktur sicherheitshalber, indem Sie die Einstellung auf ihren Standardwert zurücksetzen. Speichern Sie nach diesem Schritt. 

 

Permalinkstruktur auf Standard setzen

Permalinkstruktur auf Standard setzen, um 404 Fehler zu heben


3. Aktivieren Sie nun wieder die Permalink-Struktur, die Sie vor dem Reset eingestellt haben.

 

Permalinks wieder auf den alten Wert setzen, um 404 Error zu beheben.

Permalinks wieder auf den alten Wert setzen, um 404 Error zu beheben.

 
Ihre Permalinks sollten nun funktionieren und der 404 Error beseitigt sein.

Fazit

Ich habe keine Ahnung, woher der 404 Error in WordPress kommt. Er tritt beispielsweise dann auf, wenn etwas an der Permalink-Struktur, der Domain oder an der Datenbank geändert wird. Vermutlich hat es mit der .htaccess zu tun, die neu generiert werden muss, damit alles wieder wie gewohnt funktioniert.

Auch wenn sich möglicherweise nicht alle Probleme durch den hier gezeigten Lösungsweg beheben lassen, so funktioniert er für mich zumindest für die meisten Fälle, in denen ich mit 404 Errors zu kämpfen habe.

Sollte sich das Problem nicht beheben lassen, so sollte man einen Blick auf die verwendeten Plug-ins oder den eigenen Quellcode werfen. Vermutlich liegt die Ursache dann hier begraben.